Enrichment

Ansprechpartner: Stefan Knoll

Tel. 04624/987, E-Mail: stefan.knoll@land.sh.de

 

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

vom kommenden Schuljahr an hat die Geestlandschule Kropp ein neues Angebot für besonders begabte Schülerinnen und Schüler. Gemeinsam mit anderen Schulen aus Schleswig, Husum und Eckernförde bieten wir ein sog. Enrichment-Kursprogramm an. Diese Kurse finden zusätzlich und ergänzend zum gewöhnlichen Unterricht statt, unterscheiden sich aber inhaltlich und methodisch deutlich davon.

 

In den Enrichment-Kursen werden Themen aus verschiedensten Bereichen behandelt, für die im regulären Unterricht üblicherweise kein Platz ist, die aber gerade für leistungsstarke Schülerinnen und Schüler oft interessant sind. Beispiele aus dem geplanten Kursprogramm sind Schach, Programmierung, Computer und Roboter, Politik, Kreatives Schreiben, meereskundliche Untersuchungen, Fotografie, Malerei, Chinesische Sprache und Kultur. Die Kurse finden in der Regel am Nachmittag, teilweise auch als Blockkurse an Wochenenden oder in den Ferien statt. Sie werden durch die beteiligten Schulen angeboten und von Lehrkräften oder externen Kursanbietern geleitet.

 

Das Programm richtet sich ganz gezielt an Schülerinnen und Schüler, die Lust haben, sich über den gewöhnlichen Unterricht hinaus intensiv und in kleinen Gruppen mit interessanten Fragestellungen zu beschäftigen. Notwendig dazu sind neben Motivation, Neugier und Kreativität auch die Fähigkeit und die Bereitschaft, in kleinen Gruppen weitgehend selbstständig zu arbeiten. Nicht notwendig sind hingegen gute Zeugnisnoten (oder gar ein Intelligenztest).

 

Um an diesen Programm teilzunehmen, gibt es zwei mögliche Zugangswege. Der reguläre Weg ist die Nominierung durch die Klassen-/Zeugniskonferenz. Die Schülerinnen und Schüler, die die nötigen Fähigkeiten und Einstellungen mitbringen und daher für geeignet gehalten werden, an dem Programm teilzunehmen, erhalten mit ihrem Zeugnis ein Nominierungsschreiben mit detaillierten Informationen über das weitere Verfahren.

Nominierungskriterien

 

Das Programm soll unabhängig von den Zensuren Schülerinnen und Schüler ansprechen,

 

Ø  die mit einer großen Informationsdichte umgehen können,

Ø  die ein hohes Lerntempo aufweisen, 

Ø  die ein sehr breites Interessenspektrum haben,

Ø  die zu besonders originellen Lösungen und Ideen fähig sind.

 

Sollte eine Schülerin oder ein Schüler nicht auf diesem Wege nominiert werden, aber dennoch an dem Programm teilnehmen wollen, so gibt es darüber hinaus die Möglichkeit der Selbstbewerbung. Dazu muss zu Beginn des neuen Schuljahres ein Bewerbungsformular ausgefüllt werden, das es bei dem Schulkoordinator (s. u.) gibt.

 

Wir hoffen, mit diesem Programm ein attraktives Zusatzangebot in der Region geschaffen zu haben. Enrichment-Verbünde gibt es in anderen Teilen Schleswig-Holsteins bereits seit mehreren Jahren; in unserer Region verdanken wir dieses auch der Unterstützung durch das Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein sowie der Bürgerstiftung der Nord-Ostsee-Sparkasse und der Heinz-Wüstenberg-Stiftung, die sich großzügig an der Finanzierung des Projektes beteiligen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Knoll

(Schulkoordinator)

 

 


Weitere Informationen zum Enrichment-Programm

 

Wo kann ich mich über das Programm genauer informieren?

Auf der Website des Landes Schleswig-Holstein zum Enrichment-Programm, enrichment.lernnetz.de, findest du detaillierte Informationen. Diese sind

auch auf unser Homepage abzurufen: www.gs-kropp.de

Welche Schulen sind an dem Programm beteiligt?

Es gibt in unserem Verbund derzeit sechs Stützpunktschulen, die selbst Kurse anbieten, und daneben über dreißig nominierende Schulen, die zwar

Schüler für das Programm nominieren, aber selbst keine Kurse anbieten. Die vollständige Liste findest du auf der o. g. Website, wenn du unseren

Verbund anklickst.

Muss ich an dem Programm teilnehmen, wenn ich nominiert bin?

Nein, natürlich nicht; die Teilnahme ist freiwillig. Wenn du kein Interesse hast, so brauchst du dich zum Programm nicht anzumelden. Falls Du das

Programm erst mal ausprobieren möchtest, kannst du dich später über einen Online-Link selbst abmelden.

Wann und wo kann ich das Kursprogramm einsehen?

Auf der o. g. Website gibt es einen Link zu unserem Verbund. Dort kann man das Kursprogramm abrufen. Es wird im Laufe der Sommerferien durch die

Kursleiter eingestellt und sollte spätestens zu Beginn des neuen Schuljahres vollständig sein.

Kann ich auch an einem Kurs teilnehmen, der an einer anderen Schule angeboten wird?

Ja, du kannst an allen Kursen teilnehmen, die für deine Klassenstufe vorgesehen sind.

Wie funktioniert die Selbstbewerbung?

Wenn du an dem Programm teilnehmen möchtest, aber durch die Zeugniskonferenz nicht nominiert worden bist, so kannst du dich selbst bewerben.

Dazu musst du dir zu Beginn des neuen Schuljahres einen Bewerbungsbogen abholen (bei den Enrichment-Koordinatoren deiner Schule) und möglichst

bald ausgefüllt wieder abgeben. Du musst kurz begründen, warum du an dem Programm teilnehmen möchtest. Wir entscheiden dann (ggf. nach

Rücksprache mit der Klassenleitung) über eine Nominierung.

Wie und wann kann ich mich zu den Kursen anmelden?

Die Anmeldung läuft ausschließlich online. Nachdem du dich schriftlich (über das Anmeldeformular, das du mit dem Nominierungsschreiben erhältst) bei

deiner Schule zu dem Programm angemeldet hast, erhältst du per E-Mail deine Zugangsdaten. Nur mit diesen kannst du dich einloggen und

Wunschkurse auswählen. Die Anmeldephase läuft in den ersten Wochen des neuen Schuljahres; der Stichtag, bis zu dem deine Kurswahl erfolgt sein

muss, wird dir mitgeteilt oder auf der Website des Verbundes bekannt gegeben.

Wann erfahre ich, ob ich an meinem Wunschkurs teilnehmen kann?

Nach dem Ende der Kurswahlphase wird die Zuteilung der Schülerinnen und Schüler zu den Kursen vorgenommen. Sind Kurse überbelegt, kann es

dazu kommen, dass du nicht an deinem Wunschkurs teilnehmen kannst. Es kann auch passieren, dass ein Kurs zu wenig angewählt wurde und deshalb

gar nicht stattfindet. In beiden Fällen wirst du möglichst mit deiner Zweitwahl berücksichtigt. Du wirst vor den Herbstferien benachrichtigt, an welchem

Kurs du teilnehmen kannst.

Nach welchen Kriterien erfolgt die Kurszuweisung?

Wir versuchen, möglichst viele Erstwünsche zu erfüllen. Wenn es zu viele Erstwünsche für einen Kurs gibt, achten wir möglichst auf eine gerechte

Verteilung unter den einzelnen Schulen, ein ausgewogenes Verhältnis von Mädchen und Jungen und eine ausgewogene Altersverteilung. Sicher werden

wir nicht jeden Erstwunsch erfüllen können, aber wir versuchen, allen möglichst gerecht zu werden.

Ist es für mich von Vorteil, wenn ich die Kurswahl möglichst früh durchführe?

Nein. Alle bis zum Stichtag abgegebenen Wünsche werden gleichermaßen berücksichtigt.

Kann ich an mehreren Kursen zugleich teilnehmen?

Normalerweise nimmt jede/-r Teilnehmer/-in nur an einem Kurs teil. Wenn du noch an einem zweiten Kurs teilnehmen willst, so musst du dich bei der

Verbundleitung melden und konkret anfragen (bitte erst nach der Kurszuteilung!). Wenn in dem Kurs noch Platz ist, kannst du natürlich teilnehmen.

Kann ich mich zusammen mit einer Freundin/einem Freund anmelden?

Nein, das geht nicht. Die Kurse stehen nur nominierten Schülerinnen und Schülern offen. Wenn deine Freundin oder dein Freund auch nominiert ist, so

könnt ihr natürlich dieselben Kurse wählen; aber eine Garantie, dass ihr dann auch beide daran teilnehmen könnt, gibt es leider nicht.

Kostet die Kursteilnahme etwas?

Ja; es gibt eine Eigenbeteiligung von 1 € pro Unterrichtsstunde. Der Rest der Kosten wird durch Sponsoren und das Land getragen. Im Einzelfall kann

auch noch ein Beitrag für Materialkosten anfallen; wir versuchen aber, auch diese möglichst gering zu halten. Die Kosten kannst du der

Kursbeschreibung entnehmen.

Gibt es die Möglichkeit zur Befreiung von den Kursgebühren?

Sollte es deinen Eltern schwer fallen, die Kursgebühren zu tragen, so wende dich bitte an die Schulkoordinatoren; wir werden eine Lösung suchen. Aus

finanziellen Gründen solltest du jedenfalls nicht auf eine Kursteilnahme verzichten.

Muss ich einen Kurs besuchen, wenn ich mich zuerst dafür beworben habe, aber dann doch keine Lust oder Zeit mehr habe?

Nein. Nach der Kurszuteilung musst du deine Teilnahme noch einmal bestätigen. Erst danach wird deine Anmeldung verbindlich und verpflichtet zur

Zahlung der Kursgebühren.

Was passiert, wenn ich einen Kurs abbreche?

Wenn du dich (aus welchem Grund auch immer) entscheidest, einen Kurs abzubrechen, so sprich bitte zunächst mit dem Kursleiter über deine Gründe

vielleicht lässt sich das Problem ja lösen. Auch wenn du einen Kurs abbrichst, musst du die Kursgebühren bezahlen.

Inwieweit unterscheiden sich die Kurse in ihren Methoden vom gewöhnlichen Schulunterricht?

Die Kurse sind in ihrer Ausrichtung viel stärker projektorientiert als die meisten Schulfächer. Es wird in kleinen Gruppen unter Anleitung von Expert(inn)en

gearbeitet, wobei das selbstständige, forschende Lernen im Mittelpunkt steht. Am Ende steht in der Regel eine Präsentation oder eine

Wettbewerbsteilnahme.

Wie groß sind die Kurse?

Die Kurse sind mit 6 bis 14 Teilnehmern deutlich kleiner als eine normale Schulklasse.

Wo finden die Kurse statt?

Die Kurse finden in einer der Stützpunktschulen, einem Museum oder an einem anderen Ort in der Region statt. In der Kursbeschreibung ist immer auch

der Veranstaltungsort angegeben, so dass du das schon bei der Kurswahl berücksichtigen kannst.

Wie gelange ich zu den Kursorten?

Die Anfahrt musst du (bzw. deine Eltern) selbst organisieren. Wenn es keine öffentlichen Verkehrsmittel gibt, bieten sich vielleicht Fahrgemeinschaften

an. Fahrtkosten können leider nicht erstattet werden.

Was kann ich tun, wenn ich einen Kurs besuchen möchte, es aber zeitlich nicht schaffe, weil ich nachmittags noch Unterricht habe?

Sprich mit deinen Lehrern. Vielleicht ist es möglich, dass du den Unterricht früher verlässt, um an dem Kurs teilzunehmen. Einen Rechtsanspruch darauf

hast du aber nicht; wenn es nicht geht, kannst du den Kurs leider nicht besuchen.

Bin ich bei der Kursteilnahme versichert?

Ja, so wie bei anderen Schulveranstaltungen auch.

Gibt es Noten oder einen Zeugniseintrag für die Teilnahme an Enrichment-Kursen?

Die Enrichment-Kurse werden nicht benotet. Du erhältst bei regelmäßiger Kursteilnahme am Ende ein Teilnahmezertifikat und einen Eintrag im Zeugnis.

Kann ich im nächsten Schuljahr wieder teilnehmen?

In der Regel werden Schülerinnen und Schüler für das Folgejahr erneut nominiert, wenn sie regelmäßig an einem Kurs teilgenommen haben. Wenn du

zu häufig fehlst, nicht konstruktiv mitarbeitest oder die Kursgebühren (ohne gesonderte Vereinbarung) nicht zahlst, wirst du allerdings im nächsten Jahr

vermutlich aus dem Programm gestrichen, um Platz für andere zu machen. Dasselbe gilt, wenn du mehrere Jahre nachein­ander nicht an einem Kurs

teilgenommen hast.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Geestlandschule Kropp | Dienst E-Mail | Cloud