Aktuelles

Hier erhalten Sie einen kleinen Einblick in die zahlreichen Aktivitäten an unserer Schule.

Schöne Ferien!

 

Wir wünschen allen schöne Ferien, viele Sonnentage und gute Erholung!

Tüv geprüft!

 

Tour des Lebens – Alkohol- und Drogenprävention an der Geestlandschule

 

Auch in diesem Schuljahr waren wieder Experten von der sogenannten „Tour des Lebens“ zu Gast an der Kropper Schule. Schwerpunkte der 90minütigen Unterrichtseinheiten waren die Alkohol- und Drogenprävention für den neunten und zehnten Jahrgang. Der Unterricht ist hierbei so aufgebaut, dass die Schüler mit Hilfe von praktischem Erleben, Frage-Antwort-Spielen und Animation an die Themen herangeführt werden.

Durch die regelmäßige Zusammenarbeit mit der Tour des Lebens und ergänzenden schulischen Angeboten im Präventionsbereich wurde uns in diesem Schuljahr das Präventionssiegel durch den TÜV Süd verliehen. Wir freuen uns über die Anerkennung und werden uns bemühen die Präventionsarbeit an unserer Schule zukünftig noch weiter auszubauen.

Lars Nissen 

Zeugnisübergabe und Abschluss 2017

 

Am Freitag verabschiedeten wir unsere diesjährigen Absolventen des ESA und MSA. In unserer Aula fand die Zeugnisübergabe und die Verabschiedung in würdevoller Atmosphäre mit schönen Beiträgen von Schülerinnen und Schülern, der Elternvertretung, dem Bürgermeister, den Lehrkräften und last but not least unserem Schulleiter Herrn Schlüter statt.  Alle werden gut gerüstet ihren Weg machen, dafür wünschen wir weiterhin viel Erfolg!

Neuer Anmeldebogen für die OGTS

Anmeldung_17_18_1_Hj.docx
Microsoft Word-Dokument [36.0 KB]

Hallo! Ich bin Luca und ich habe vor kurzem meine Streitschlichterausbildung bei Herrn Nissen absolviert. Ich wollte nur kurz erzählen wer die Streitschlichter überhaupt sind und was wir an unserer Schule machen. Ihr könnt uns in der großen und in der 10 Minuten Pause direkt neben der Insel auffinden. Wir helfen euch einen Streit zu klären und eine Lösung mit euch gemeinsam zu finden. Das gesamte Streitschlichter Team ist natürlich hilfsbereit und freundlich. Wenn ihr zu uns kommt achtet bitte darauf, dass ihr klopft. Es könnten sich nämlich schon andere Streitparteien im Raum befinden, die einen Streit klären. Bei der Streitschlichtung sind wir als Hilfen für euch da. Eine Lösung findet ihr im Laufe der Schlichtung selber. Wir unterstützen euch. Allen zukünftigen Siebtklässlern kann ich nur empfehlen an der Streitschlichterausbildung teilzunehmen. Wir hatten viel Spaß, haben etwas gelernt und wir helfen unseren Mitschülern. Bis dann ciao ciao. Euer Luca

Landessieger des Wettbewerbes "Bunt statt Blau"

 

Frau Christensen nahm mit ihrem WPU an dem Plakatwettbewerb "Bunt statt Blau", einer Kampagne gegen Komasaufen teil. Die Geestlandschule gewann diesen Wettbewerb auf Landesebene und erhielt einen dicken Scheck dafür, herzlichen Glückwunsch!

Jugend trainiert für Olympia (30.05.2017 in Handewitt) W IV

 

Am Dienstag Morgen machte sich das Team der Geestlandschule Kropp um Lehrerteam Lars Nissen (Kropp) und Henning Fischer (Erfde) auf den Weg nach Handewitt zum Kreisentscheid für den Jahrgang W IV (2005-2007). Dieses Mal für das kleine Feld gerüstet startete man mit zehn motivierten Spielern, um möglichst etwas zählbares für die Geestlandschule mit auf den Heimweg zu nehmen. Doch bereits im ersten Spiel wurden nach starken Beginn den Kropper Jungs die Grenzen aufgezeigt und man verlor das erste Spiel gegen das Bernstorff-Gymnasium aus Satrup. Im zweiten Spiel musste daher schon gepunktet werden, um noch eine Chance auf ein Weiterkommen zu wahren. Top motiviert ging man in das Spiel gegen die Klaus-Harms-Schule aus Kappeln und musste sich dann trotzdem den Spielern aus der Schleistadt geschlagen geben und verpasste somit eine Chance auf die Finalrunde. 

Da zu Beginn wieder einmal eine Schule fehlte wurde das Turnierkonzept „kurzer Hand“ geändert, so dass auch die bereits ausgeschiedenen Mannschaften die hinteren Platzierungen untereinander ausspielten. Gegen die Struensee Gemeinschaftsschule Satrup reichte es nur für ein torloses Unentschieden, da wie in den Spielen zuvor, hundertprozentige Torchancen fahrlässig vergeben wurden. 

Dementsprechend demotiviert ging man in die letzte Partie des Tages und musste sich erneut mit einer Niederlage abfinden. Mit keinem geschossenen Tor und einem Punkt konnte man trotzdem den sechsten von acht Plätzen erreichen und nicht als Letzter nach Hause fahren.

 

 

Jugend trainiert für Olympia (03.05.2017 in Satrup) WII


Am Mittwoch den 03.05.2017 nahm die Jungen-Fußballmannschaft (Jahrgang 2001 - 2003)  der Geestlandschule Kropp am  Kreisentscheid in Satrup teil.  Das Turnier startete um 08.30 Uhr, sodass sich die Jungs unter der Aufsicht von Lehrkraft Henning Fischer bereits früh auf den Weg machten. Frohen Mutes war man bereit sich mit den Mannschaften der Lornsen- und Gallbergschule aus Schleswig, dem Bernstorff-Gymnasium aus Satrup und der Gemeinschaftsschule Handewitt zu messen. Bereits im ersten Spiel gegen den „Erzfeind“ und Mitfavoriten aus Satrup konnte man durch ein Unentschieden einen Punkt gewinnen und erfolgreich ins Turnier starten. Im Zweiten Spiel besiegten die Kropper die Mannschaft der Gemeinschaftsschule Handewitt verdient mit 2:0 und konnten so weitere 3 Punkte für sich gewinnen. Das dritte Spiel gegen die Lornsenschule galt vorweg als Entscheidungsspiel und es musste für den Turniersieg definitiv gepunktet werden; leider schoss der Topfavorit aus Schleswig nach einem schnellen Konter das späte 1:0 auf das die Mannschaft von Henning Fischer keine zwingende Antwort fand und die erste Niederlage dieses Turniers hinnehmen musste. Durch einen souveränen 4:0 Sieg im letzten Spiel gegen die Gallbergschule sicherte sich die Mannschaft der Geestlandschule mit sieben Punkten den zweiten Platz und konnte zufrieden den Heimweg antreten.

 

 

Geestlandschüler beim Kreisentscheid „Jugend trainiert für Olympia“ der Altersklasse WIII in Kappeln am Start

 

Bei bestem Fußballwetter trafen sich insgesamt 15 Schüler aus den beiden Standorten Kropp und Erfde, um den weiten Weg nach Kappeln anzutreten. 

Obwohl unser Team die weiteste Anreise zurücklegen musste, trafen wir als eine der wenigen Teams pünktlich zum Turnierstart an der Klaus-Harms-Schule ein.

Vor Ort dann der erste Schock: Eine Mannschaft trat kurzfristig nicht an und so waren wir leider in der Vorrundengruppe mit drei Mannschaften. Diese Gruppe hatte es dann auch noch in sich. Die Lornsenschule Schleswig und das Bernstorff-Gymnasium aus Satrup haben sich in den letzten Jahren schon zu Angstgegnern entwickelt. Im ersten Gruppenspiel ohne Kropper Beteiligung waren die Schleswiger siegreich. Ein Sieg in unserem Auftaktspiel gegen Satrup hätte also schon das Halbfinale bedeutet. Leider kamen wir nur schwer ins Spiel und nach zwei dicken Abwehrfehlern stand es 0:2. Anschließend waren wir auf Augenhöhe und hatten einige Torchancen. Am Ende stand aber eine verdiente Niederlage.

Die Schüler waren vor dem Duell mit der Lornsenschule hochmotiviert ihre Leistung zu steigern. Einige taktische Veränderungen des Trainerteams Lars Nissen (Kropp) und Henning Fischer (Erfde) zeigten anfangs auch ihre Wirkung. Mit zunehmender Spieldauer setzte sich aber die spielerische Überlegenheit der Schleswiger durch und so standen wir am Ende mit leeren Händen da. 

Etwas enttäuscht mussten wir bereits nach der Vorrunde die Heimreise antreten.

Alle waren sich aber einig, dass im nächsten Jahr ein besseres Abschneiden machbar ist.

Wir gehen in die Zukunft! Neues Zertifikat für die Geestlandschule Kropp

 

Am 13.06.2017 wurde die Geestlandschule Kropp als Zukunftsschule in Husum geehrt.

Beworben hatten wir uns mit zwei Projekten. Nachhaltiges Arbeiten im Sinne von zukunftsweisenden Angeboten und Lernbereichen für Schülerinnen und Schüler und der Nachweis eines Netzwerkes musste erbracht werden. „Wir Schüler als Filmemacher“ und „Prävention auf 4 Pfoten“ brachten uns einen Scheck von der Sparkasse, welche die Zukunftsschulen sponsert. Die Elternbeiratsvorsitzende Frau Gohlke und ihr Sohn Thorsten fuhren zusammen mit der Koordinatorin Frau Orrù zur Preisverleihung, nahmen den Scheck, eine Urkunde und ein Acrylschild für unsere Schule entgegen. Diese Projekte werden an unserer Schule weiterhin festen Bestand haben und unsere Kinder wegweisend im Umgang sowohl mit sozialen Medien als auch mit Lebewesen schulen! Danke, Niklas, für das Schneiden des Filmes! Denn einen Film über die Arbeit musste jede Schule zeigen, es war ein interessanter Nachmittag!

Wir wünschen frohe Pfingsten

 

Wir sehen uns am Donnerstag d. 08.06.2017 wieder in der Schule!

Aktuelle WPU Anmeldebögen

Wahlzettel 2017_18.doc
Microsoft Word-Dokument [42.5 KB]
WPU_Wahlzettel_17_18.docx
Microsoft Word-Dokument [14.4 KB]

Aktivpause

 

"Darf ich mit dem Roller fahren?" fragt Lea und guckt dabei ein bisschen unsicher. Sicher darf Lea mit dem Roller fahren und alle anderen Kinder der 1. - 4. Klassen auch, denn heute ist in der großen Pause der Geestlandschule etwas Besonderes los. Unter der Leitung der Koordinatorin Gabi Orrù gestalten einige Lehrer, die Schulassistenten und der Elternbeirat eine "Aktivpause". Die Kinder können auf dem Schulhof Roller fahren, Seil springen oder sich im "Bottle Flip" versuchen. Im Musikraum wird musiziert und Frau Orrù ist mit dem Projekt "Prävention auf 4 Pfoten" mit von der Partie. Die "Aktivpause" ist ein Probelauf, soll aber in Zukunft regelmäßig einmal in der Woche stattfinden. Die Idee dahinter ist, den Kindern eine abwechslungsreiche Pause zu gestalten, sie zur Bewegung zu animieren und dabei gleichzeitig spielerisch sozial-emotionale Fähigkeiten zu vertiefen. Das Projekt ist jetzt angelaufen, ist aber noch ausbaufähig. An Ideen und Motivation von Seiten der Lehrkräfte fehlt es nicht. Es haben sich auch schon einige Eltern bereit erklärt, die Aktivpause zu unterstützen, denn je mehr Helfer es gibt, desto bunter kann das Programm gestaltet werden. Deshalb sind Eltern, Omas und Opas, die regelmäßig oder auch nur zwischendurch ihre Zeit spenden wollen, herzlich willkommen, sich an die Schule oder an den Elternbeirat zu wenden. Die Kinder sind jedenfalls mit Begeisterung dabei. Und Lea wird bestimmt auch nächste Woche wieder Roller fahren.

M. Gohlke

Eine Klassenfahrt ist lustig, eine Floßfahrt, die ist schön

 

Vom 2. bis zum 5. Mai waren wir gemeinsam mit zwei weiteren 6. Klassen in Bad Malente in der Jugendherberge direkt am Kellersee. Wir haben viele schöne und spannende Sachen gemacht. Am ersten Tag sind wir nach Malente gelaufen und haben die „Wunderwelt Wasser“ mithilfe eines Fragebogens erkundet. Anschließend haben wir uns noch mit Getränken versorgt und haben dann mit dem Erlebnisteam Ostholstein mehrere Spiele gespielt. Dabei kam es immer darauf an, gemeinsam etwas zu lösen. Am besten hat uns das Spiel „Schmuggler und Zöllner“ gefallen.

Den nächsten Tag verbrachten wir damit, gemeinsam ein Floß zu bauen. Es war 3x5 Meter groß, so dass wir anschließend alle zusammen damit auf dem Kellersee schippern konnten. Leider hatten wir reichlich Wellengang und viele von uns wurden recht nass. Das hat uns aber nicht gestört. Bei einem Lagerfeuer haben wir dann noch Stockbrot gegessen.

Am Donnerstag unternahmen wir eine Stadtrallye und eine Schifffahrt auf dem Kellersee. Auch da schaukelte das Schiff recht heftig, so dass einige etwas ängstlich guckten. Nach dem Grillen am Abend veranstalteten wir dann noch eine private Fete, die dafür sorgte, dass einige von uns am nächsten Tag recht heiser waren.

Es war eine schöne Fahrt, bei der wir viel Spaß hatten. Das Wetter hätte aber besser sein können.

G 6c

Völkerball mit Pfiff

 

Am 08.05.2017 veranstalteten wir für die Kinder der 3. und 4. Klassen ein Völkerballturnier. Organisiert wurde dieser Vormittag von dem WPU 7 Kurs " Gesund und fit durch die Schulzeit". Unsere Außenstellen Tetenhusen und Dörpstedt waren mit von der Partie. Unterstützung fanden wir auch bei dem WPU Kurs 9, welcher das Schiedsgericht vertreten durch Tammo und Sören stellte, die souverän alles fest im Griff hatten. Für das leibliche Wohl war ebenfalls durch Luisa, Ulf, Marie und Miles gesorgt. Yara und Erik begrüßten die Kinder und erklärten die Regeln, das Schiedsen übernahmen Maik, Carina, Annike, Celina, Denise und Luca. Alle anderen Schülerinnen und Schüler halfen beim Organisieren, dem Auf- und Abbau, den vielen zu bedenkenden Kleinigkeiten, die so ein Turnier vor Ort mit sich bringt. Eine intensive Vorbereitung im Unterricht ging diesem Tag voraus, am Ende gab es die Urkundenvergabe, viele fröhliche Gesichter und das Versprechen, gerne wieder ein Turnier zu organisieren.

 

 

Schülerzeitung
Ausgabe 14.pdf
PDF-Dokument [2.2 MB]

Unterrichtsfreie Tage in der GuGemS Kropp und allen Außenstellen

 

24.05.17

06.06.17

07.06.17

Frohe Ostern

 

Wir wünschen allen frohe Ostertage und Sonne im Herzen!

BOP

 

Vom 13.03.-06.04.2017 fand BOP (Berufsorientierungsprogramm) statt. Dieses wurde für die achten Klassen der Geestlandschule Kropp durchgeführt. Jeweils zwei Wochen erhielten 115 Schülerinnen und Schüler die Chance, praktische Erfahrungen in vier verschiedenen Berufsfeldern zu sammeln. In diesem Jahr standen die Berufsfelder Holz (Block 1), Pflege (Block 1), Verkauf, Wirtschaft/Verwaltung, HOGA, KFZ,Farbe (Block 2) zur Auswahl. Wir fuhren morgens vom Kropper ZOB in die Werkstätten der Kreishandwerkerschaft Schleswig. Wir konnten vier von den sechs Berufsfeldern auswählen, die wir jeweils 2,5 Tage besuchten.

 

Wir Schüler als Filmproduzent

 

Wir vom WPU "bewegte Kunst" haben es uns zur Aufgabe gemacht, ein Video zu schneiden, welches unsere Schule repräsentieren soll. Unterstützung bekamen wir von einem Profi, welcher uns Tipps und Tricks verriet, um ein repräsentativ hochwertiges Video zu produzieren. Wir schrieben storyboards und fügten Musik und Effekte hinzu. Einige schrieben sogar einen eigenen Text zum Video. Auch in Zukunft können wir nun weitere Videos produzieren. Wir freuen uns darauf.

Greta Reich (gekürzte Version)

 

Klecksografie - eine innovative künstlerische Gestaltung

 

Im Schulfach Kunst entstanden in der Klassenstufe 5 unter der Leitung von Frau Christensen aus farbigen Klecksen Tiergestalten. Sehr individuell und kreativ nahmen die Schülerinnen und Schüler ihren Arbeitsauftrag wahr, dabei entstanden ausgesprochen interessante Bilder.

 

 

Berufsinformationstag

 

Unser Berufsinformationstag fand zum 5. Mal für 240 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 8 und 9 statt. Gut organisiert konnten alle im Vorwege aus dem breitgefächerten Angebot wählen. Wir danken den Anbietern für die tolle Unterstützung. Das Thema Ausbildung wurde vollumfänglich abgedeckt.

Winterbedingter Unterrichtsausfall

 

Langsam wird es wieder glatt! Ob die Schule ausfällt, erfährt man hier am schnellsten: hier klicken oder unter: 0800 1827271

Schulentwicklungstage am 20.02. und 21.02.2017

 

Unsere Schulentwicklungstage finden am 20.02. und 21.02.2017 statt. An diesen Tagen haben unsere Schülerinnen und Schüler keinen Unterricht. Falls Sie die Betreute Grundschule in Anspruch nehmen möchten, wenden Sie sich bitte direkt und rechtzeitig an die Klassenleitungen.

Der Rollbrettführerschein

 

Der WPU7 - "Fit und gesund durch die Schulzeit" verlangte den Schülerinnen und Schülern einen besonderen Einsatzbereich ab. Gut vorbereitet gingen die Jugendlichen in die 1a,1b und 2b, um den Rollbrettführerschein abzunehmen. Es war ein sehr gelungener Vormittag für alle Kinder, die Freude bei der Überreichung des begehrten Führerscheines war groß. Verantwortung für andere Menschen zu übernehmen wird bei uns ebenso gelehrt wie fachliche Kompetenzen!

Tag der offenen Tür

 

Am 09.02.2017 öffnen wir für Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen zusammen mit ihren Eltern und allen Interessierten unsere Schule.  Von 17-19 Uhr bieten wir Besuchern Präsentationen, Mitmachaktionen, Informationen durch unsere Lehrkräfte und geführte Rundgänge an. Ab 19 Uhr finden in der neuen Aula Informationen der Schulleitungen zur Sekundarstufe 1 und zur Sekundarstufe 2 (Berufliches Gymnasium) statt. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wir freuen uns über Ihren Besuch zuammen mit Ihrem Kind.

Sportspiele an unserer Schule im 11. Jahr!

 

Nach bewährtem Muster und zur vollen Zufriedenheit aller fanden die toll organisierten Sportspiele für unsere Klassen im 11. Jahr statt. Herr Thiesen, Herr Raddatz, Herr Grimm (ehemaliger Lehrer) und Herr Nissen hatten die Organisation perfekt im Griff. Lautsprecherdurchsagen von der Tribüne sorgten für einen minutiösen Wechsel der Mannschaften. So spielten "Muttis Lieblinge" gegen "die Titelverteidiger", "eZkalation" gegen "Get dunked", um nur einige wenige lustige Namen der Mannschaften zu nennen. Schiedsrichter wurden von den 8. bis 10. Klassen gestellt, so lernen unsere Schülerinnen und Schüler das Mitgestalten und Übernehmen von Verantwortung. Wir freuen uns schon auf die kommenden Sportspiele.

 

 

Was für ein Theater!

 

Am 16.01.2017 gastierte das White Horse Theatre in der Geestlandschule. Die neue Aula war gefüllt mit erwartungsvollen Jugendlichen der Klassenstufe 7 und 8. Und sie wurden nicht enttäuscht. Das White Horse Theatre performte ein knackiges Programm, das thematisch deutlich den Geschmack des Publikums traf. Ob Superman, Jimmy in der Disco, im Job Center, in der Schule ... viele Szenen waren gut nachvollziehbar für alle. Die Sprachbarriere gab es an diesem Vormittag nicht, alles fand englischsprachig statt.

Wir danken Frau Schnack, Frau Hein und Frau Lamp für die tolle Organisation!

Hier finden Sie uns

Geestlandschule Kropp
Schulstr. 15-17
24848 Kropp

Kontakt

Telefon:  046 24 - 987

Telefax: 046 24 - 80 77 7

E-Mail

Seit 06/2016

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Geestlandschule Kropp | Dienst E-Mail