Polio-Deckelsammlung

Geestlandschule Kropp ist Sammelstelle

 

Seit März 2016 beteiligt sich die Geestlandschule zusammen mit der Abfallwirtschaft Schleswig-Flensburg (ASF) an der Aktion „500 Deckel gegen Polio“ und sammelt Plastikdeckel. Diese Aktion, die der Verein „Deckel drauf e. V.“ ins Leben gerufen hat, hat das Ziel, die Viruskrankheit Poliomyelitis, kurz Polio oder Kinderlähmung, weltweit zu bekämpfen.

Die Erkrankung führt zu Lähmungserscheinungen und bei schlimmem Krankheitsverlauf bis zum Tod durch Atemlähmung. In Deutschland ist diese Krankheit ausgerottet. In den Länder Pakistan, Afghanistan und Nigeria tritt diese noch auf und bereitet Kindern viel Leid. Vor der Krankheit kann man sich durch eine Impfung schützen.

Durch das Sammeln und Recyceln von Plastikdeckeln können Impfungen gegen Polio finanziert werden. Die Kunststoffdeckel, die aus hochwertigem Polyethylen und Polypropylen bestehen, werden von der ASF als Wertstoff weiterverkauft und der Erlös wird zur Finanzierung der Impfungen gespendet. Dabei ergeben 500 Deckel ein Kilogramm recycelbares Material, dessen Erlös die Kosten einer Impfung deckt.

Grundsätzlich können die Deckel von Ein- und Mehrweggetränkeflaschen, Tetrapacks, Zahnpastatuben und auch das gelbe Überraschungsei gesammelt werden. Bei anderen Kunststoffdeckel muss überprüft werden, ob sie die Kennzeichnung HDPE oder PP bzw. die Recyclingcodes 02 oder 05 haben. Der Kunststoffdeckel ist für die Rückgabe der Flaschen nicht entscheidend. Das Pfand wird auch ohne Deckel zurückerstattet.

„Deckel sammeln - das kann doch jeder“, sagten sich die Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtkurses Naturwissenschaften des 10. Jahrgangs der Geestlandschule mit ihrer Lehrerin Regina Faust und griffen diese Initiative der ASF auf. „Einfach den Deckel abschrauben, sammeln und in der Schule abgeben“. Dazu haben die Schülerinnen und Schüler für alle Klassen Sammelbehälter gebastelt, diese mit einer kurzen Information in den Klassen verteilt und mit Plakaten zur Aktion über die Krankheit aufgeklärt.

Die ASF stellt der Schule eine große Sammeltonne zur Verfügung, die sie regelmäßig leert. Seit der Einrichtung der Sammelstellen konnte die Tonne, die ca. 5000 Deckel fasst, schon oft geleert und damit viele Impfungen unterstützt werden. Aber nicht nur die Schülerinnen und Schüler in der Schule sammeln, sondern auch deren Familien, Bekannte und Nachbarn und leisten somit einen Beitrag für ein Leben ohne Polio.

Hier unsere Statistik:

Zeitraum

Anzahl der Deckel

Impfungen

03 – 12/2016

70 kg

70

01 – 12/2017

113 kg

113

01 – 12/2018

80 kg

80

 

 

 

 

Das sind bisher über 260 Impfungen, besser vorzustellen als mindestens 10 geimpfte Klassen! - Wir sammeln immer weiter!

 

(Regina Faust, Fachleiterin für Naturwissenschaften)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Geestlandschule Kropp | Dienst E-Mail | Cloud