Berufsorientierung

Eine zentrale Aufgabe unserer Schule ist es, die Jugendlichen beim Erreichen des bestmöglichen Schulabschlusses zu unterstützen und sie beim Übergang von der Schule in die Berufsausbildung oder zu einer weiterführenden Schule zu begleiten.

 

Um den individuellen Berufswahlprozess zu fördern, bieten wir eine Vielzahl an berufsvorbereitenden und -orientierenden Maßnahmen an. Externe Kooperationspartner und Institutionen ergänzen die schulischen Maßnahmen der Berufsorientierung der Geestlandschule. Ein besonders wichtiger Baustein ist die intensive und regelmäßige Betreuung durch die Agentur für Arbeit direkt in der Schule. 

 

Maßnahmen zur Berufsorientierung in den jeweiligen Klassenstufen:

 

Klassenstufe 5-7

  • Erkundung / Besuch eines landwirtschaftlichen Betriebes 
  • berufskundliche Inhalte in verschiedenen Fächern
  • Grundhaltungen thematisieren und Umgangsformen trainieren zweitägige Potenzialanalyse  im Rahmen des Berufsorientierungsprogrammes BOP

 

Klassenstufe 8 

  • Berufsorientierung im WiPo-Unterricht / Fachunterricht

        -  Kompetenztraining
        -  Selbst- und Fremdeinschätzung 

        -  Erstellen von Lebenslauf, Bewerbungsschreiben, Bewerbungsgespräche

        -  Anfertigen eines gekürzten Praktikumsberichts
        -  Berufswahlpass und Portfolioarbeit

 

  • schulinterner Berufsinformationstag 
    • Kooperationspartner, regionale Betriebe und Institutionen informieren in der Schule sowie in den Betrieben. 
  • einwöchiges Betriebspraktikum 
  • Berufsorientierung durch die Agentur für Arbeit (wöchentliche Sprechstunde in der Schule) 
  • Werkstatttage BOP – 2 Wochen 
    • Durchführung  in den Werkstätten eines externen Bildungsträgers 
  • Projekt Lebensplanung  

 

Klassenstufe 9

  • Berufsorientierung im WiPo-Unterricht 
  • schulinterner Berufsinformationstag 
    • Kooperationspartner, regionale Betriebe und Institutionen informieren in der Schule sowie in den Betrieben. 
  • zweiwöchiges Betriebspraktikum mit Vor- und Nachbereitung
  • Berufsberatung und -orientierung durch die Agentur für Arbeit (wöchentliche Sprechstunde in der Schule)
  • Informationen der Agentur für Arbeit bei zentralem Elternabend  
  • Informationen des BBZ Schleswig bei zentralem Elternabend  
  • Bewerbungstraining durch externe Anbieter
  • Tag der beruflichen Bildung  (BBZ Schleswig) 
  • Besuch der Nordjob-Messe in Kiel
  • unterrichtliche Zusammenarbeit, z. B. WPU II Gesundheit,  mit den Kooperationspartnern 

 

Klassenstufe 10

  • Berufsberatung und -orientierung durch die Agentur für Arbeit (wöchentliche Sprechstunde in der Schule) 
  • Informationen der Agentur für Arbeit bei zentralem Elternabend  
  • Informationen  des BBZ Schleswig bei zentralem Elternabend  
  • unterrichtliche Zusammenarbeit, z. B. WPU II Gesundheit,  mit den Kooperationspartnern 

Weitere Informationen finden Sie unter:

www.handwerk-plus.de
www.arbeitsagentur.de

Hier finden Sie uns

Geestlandschule Kropp
Schulstr. 15-17
24848 Kropp

Kontakt

Telefon:  046 24 - 987

Telefax: 046 24 - 80 77 7

E-Mail

Seit 06/2016

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Geestlandschule Kropp | Dienst E-Mail