Villa Leselust

Das Lesen ist eine der zentralen, fächerübergreifend relevanten Voraussetzungen für das weitere Lernen. Die Lesekompetenz wird auch von motivationalen Faktoren, wie der Lesemotivation, dem Selbstkonzept und der Lesehäufigkeit beeinflusst. So erreichen oftmals Kinder, die stärker von sich aus dazu motiviert sind zu lesen, und auch häufiger lesen, höhere Werte in der Leseleistung. Auch mit Blick auf die Geschlechter zeichnet sich hier ein differenzielles Bild ab: Jungen lesen eher weniger motiviert und seltener als Mädchen, was Auswirkungen auf ihre Lesekompetenz hat (vgl. IGLU; international PIRLS) 2016.

Lesen fördert die geistigen und emotionalen Fähigkeiten von Menschen in vielfältiger Weise. Es beflügelt die Fantasie und kann helfen, schwierige Lebenssituationen zu meistern. Die Geestlandschule freut sich daher über die Einrichtung der „Villa Leselust“. Im Aufbau befindet sich die Schülerbücherei der Sek I (weitere Informationen folgen)

 

Zusätzlich dazu findet in den 3-7 Klassen die „rollende Lesestunde“ einmal in der Woche statt, in denen unsere Schülerinnen und Schüler ein Buch ihrer Wahl lesen können, das sie selbst mitbringen dürfen. Die „Lesehunde“ fördern in Kooperation mit der Bücherei Kropp Schülerinnen und Schüler mit Leseschwächen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Geestlandschule Kropp | Dienst E-Mail | Cloud